kompetenz03.JPGSelbstredend ist die fachliche Kompetenz unserer SchülerInnen nicht allein der dominierende Faktor unserer Arbeit. Wichtig ist für uns vor allem auch das soziale Miteinander; Teamfähigkeit, konstruktive Kritikfähigkeit, Selbständigkeit und Selbstreflexion seien hier nur einige Stichworte.

Mittlerweile haben wir uns zusammen einen Pool an Möglichkeiten geschaffen, um gemeinsam und effektiv Ideen zu finden, Konflikte zu lösen und Konsensentscheidungen zu treffen. Blätterweise stormen wir unseren Brain; clustern und mindmappen, schließen Verträge und schreiben stumme Gesprächsrunden auf. (Methoden der Kommunikationstechnik wie z.B. Brainstorming, Mindmapping, Clustering, stummes Schreibgespräch, ...)

kompetenz02.JPG

Die Reflexion des Entwicklungsstandes der Heranwachsenden erfolgt in der 7./8. Klasse über verbale Rückmeldungen (z. B. halbjährliche Entwicklungsberichte), in der 9./10. Klasse werden diese durch Ziffernzeugnisse ergänzt.






kompetenz01.JPGDie jungen Menschen entwickeln sich also entsprechend ihrer inneren Natur durch die aktive und bewusste Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt und sie finden ihr Verständnis für die sie umgebende Natur, das sind unseres Erachtens die wichtigsten Voraussetzungen dafür, in dieser Welt ein menschenwürdiges und erfülltes Leben führen zu können.